Die Philosophie, die hinter TwoWings steht ist mit Ausbildung Zukunft zu stiften.

Dieser Gedanke zieht sich wie ein roter Faden durch alle Projekte, die TwoWings weltweit unterstützt. Denn nur wenn die Menschen, die wir unterstützen wollen, nicht auf Dauer von unserer Unterstützung abhängig sind, sondern die Unterstützung als Impuls auffassen, selbst aktiv zu werden, ihre Situation zu verändern und zu verbessern, kann diese Unterstützung von nachhaltigem Nutzen sein. Bildung ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Unsere Leitprinzipien

Die Welt des Menschen besitzt zwei Schwingen – die männliche und die weibliche. Solange beide Schwingen nicht gleich stark sind, wird der Vogel nicht fliegen.

01. Gleichwertige Partner
Two Wings sieht in der Entwicklungszusammenarbeit in Menschen Potential – wie ein Bergwerk reich an Edelsteinen – und Hoffnungen, wie alle Menschen sie haben. Daher ist die Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern durch gegenseitigen Respekt und Beratung auf Augenhöhe gekennzeichnet.
02.Vorgefasste Lösungen vermeiden
Entwicklung soll nicht ein Prozess der Nachahmung der so genannten „entwickelten“ Länder sein. Die Projekte unterstützen die Teilnehmer dabei selber Lösungen für Herausforderungen in der Region zu finden und anzuwenden.
03. Potential freisetzen
Die ausgewählten Projekte legen ihren Schwerpunkt nicht auf Defizite, die überwunden werden müssen, sondern auf Potentiale und Ressouren, die gefördert und entwickelt werden können.
04. Offenheit als Devise
Two Wings ist überparteilich und überkonfessionell. Die geförderten Projekte sind ohne Einschränkung für Menschen aller Ethnien, Kulturen und Glaubensrichtungen offen.
05. Nachhaltigkeit
Bei der Projektauswahl stehen die Nachhaltigkeit des Projekts und seine Auswirkungen auf die Teilnehmer, sowie die betroffenen Bevölkerungsgruppen im Vordergrund.

Die Entstehungsgeschichte von Two Wings

Zwischen 1980 und 1995 reiste das Ehepaar Bahia und Dr. Faramarz Ettehadieh in mehr als 70 Länder und Regionen, wo Touristen üblicherweise nicht angetroffen werden und sammelten vor Ort Eindrücke, die sie nicht mehr losließen. Erdrückende Armut, fehlende Bildung, ein Mangel an Hygiene und besonders die Unterdrückung der Frauen ließen beide tätig werden. Dabei wurden sie inspiriert durch das Zitat: „Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen zu ziehen vermag.“

Daraufhin wurde 1996 das TwoWings Network gegründet, in Form eines überparteilichen, überkonfessionellen, nicht-gewinnorientierten Vereines für Entwicklungsprojekte auf Basis des Österreichischen Vereinsgesetzes. Ein Kuratorium von Persönlichkeiten mit Interesse für Ausbildung und Entwicklung wurde berufen. Neue Entwicklungsstrategien basierend auf Gegenseitigkeit und lokaler Initiative waren zukunftsweisend. Das Konzept der Gegenseitigkeit wurde durch den Nord-Süd-Beirat verwirklicht, bei dem Menschen aus allen Teilen der Welt zusammen arbeiten um best mögliche Unterstützung bei Entwicklungsprojekten leisten zu können.

TwoWings Folder

Die neue TwoWings Broschüre in 3 Sprachen zum downloaden. DE | EN | IT

1997 wurde dann eine solide Grundlage für die Umsetzung der TwoWings Idee gelegt. Die Vereinsbasis wurde ausgebaut, das Network konsolidiert, konkrete Entwicklungsprojekte ausgewählt und Spenden für die ersten drei Projekte gesammet: Das Masethla Institut in Sambia, Barli in Indien und Fundaec in Kolumbien. Alle drei Projekte, die damals noch kleinere Initiativen waren, sind heute etablierte Bildungsinstitute.

In über 20 Jahren konnte Two Wings mit Hilfe der großzügigen Spenden in 12 Ländern vielversprechend nachhaltige Projekte fördern und 11 Jahre lang den Two Wings Award an Personen verleihen, die besondere Beiträge zur Besserung der Welt geleistet haben, wie beispielsweise Prof. Yunus und Jane Goodall. Des weiteren hat Two Wings aktiv in Österreich in Kooperation mit AIESAEC Seminare für Universitätsstudenten abgehalten um das Verständnis für Entwicklungsarbeit zu vertiefen.

MITWIRKEN

Ihre Spende & Ihr Engagement ist wertvoll!