Navigation Projekte Weltweit Mitteilen ... Impressionen
Impressionen

Sehen Sie die Welt mit den Augen von Two Wings: mehr »

Spendensiegel

Spenden an TwoWings sind steuerlich absetzbar:

mehr »


Die Auszeichnung für Humanität und Engagement

Jedes Jahr verleiht TwoWings an eine Persönlichkeit, die sich unermüdlich in der Entwicklungszusammenarbeit engagiert, den TwoWings Award. Ziel dieser Preisverleihung ist es, die Öffentlichkeit auf das Engagement und die Projekte der Preisträger aufmerksam zu machen sowie aufzuzeigen, wie Einzelinitiativen einen Beitrag zur Besserung von Lebensumständen leisten können. Die Kosten der Veranstaltung werden zum überwiegenden Teil von Sponsoren und ehrenamtlich auftretenden Künstlern getragen. Die Bronzeskulptur (li.) wurde vom Bildhauer Martin Müller entworfen.

Award 2008 in Berlin

Jedes Jahr nominiert das TwoWings Network eine herausragende Persönlichkeit, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität in Entwicklungsländern einsetzt. Heuer wurde der Award zum 11. Mal vergeben.

Beflügelnde Auszeichnung

2. November, Berlin. Dieser Preis verleiht der guten Sache Flügel: Der heurige "TwoWings"- Award ging an Friedensnobelpreisträger Yunus.

Prof. Yunus - auch Banker der Armen genannt - wurde für sein unermüdliches Engagement in der Armutsbekämpfung durch die Vergabe von Mikrokredite an Frauen gewürdigt. Millionen Arme wurden so schon UnternehmerInnen.

Die Verleihung fand im Rahmen des Vision Summits "Social Business - just try it" unter Beisein von rund 900 Menschen aus den Bereichen Wirtschaft, NGO und Politik in der Freien Universität Berlin statt.

Prof. Yunus bedankte sich sichtlich bewegt bei TwoWings: "Es ist eine große Freude den TwoWings Award zu erhalten. Da seine Ideale genau dem entsprechen für die auch ich mich einsetze. Früher hat man nicht daran geglaubt, dass der Mensch fliegen kann. Dieser Award beflügelt mich und meine MitarbeiterInnen sich stetig für die Besserung der Welt  zu engagieren."

Unter den Anwesenden waren unter anderem Dr. Hans Dietrich Genscher, Bundesaussenminister a.D., Dr. Franz Alt, Sachbuchautorbestseller, Martin Krüger, Österreichischer Gesandter, Andreas Fellner, Partner Bank.

Award 2008 in Wien

Beflügelnde Veranstaltung

1. Dezember, Wien. Dieser Preis verleiht der guten Sache Flügel: Der heurige "TwoWings"- Award ging an Diplomsoziologin Frau Mariam Notten.  Das Unternehmen Miele überreicht anlässlich der Awardverleihung an Frau Notten eine großzügige Spende zur Unterstützung des Schulprojektes der Preisträgerin.

Die Awardträgerin ist geboren in Kabul, lebt seit mehr als 30 Jahren in Berlin und ist bereits 2007 in Deutschland zur "Heldin des Alltags" erklärt worden. Jetzt wurde Mariam Notten im Wiener Palais Eschenbach im Beisein von 120 Gästen der goldene TwoWings Award verliehen. Für ihr Engagement und ihre Hilfsprojekte in ihrer Heimat Afghanistan.

Konkrete Hilfe... 1967 kam die Preisträgerin nach Berlin, als Krankenschwester, dann absolvierte sie ein Soziologiestudium. "Irgendwann war ich dann des Sprechens müde...", lautet eines der Zitate von Mariam Notten angesichts der bewegten Geschichte ihres Landes. Entsprechend ihres Naturells beschloss sie, aus Deutschland konkrete Hilfe zu organisieren. Inzwischen wurden unter dem Projektnamen NIMROZ zwei Schulen eröffnet in denen 1500 Jugendliche ausgebildet werden. Darüber hinaus werden Büchereien rund um Kabul mit raren Büchern beliefert und auch eine mobile Bibliothek betrieben.

...für ein schwer traumatisierrtes Land. "Ausbildung und Wissen sind die Schlüssel für die Jugend Afghanistans, vielleicht einmal eine bessere Zukunft zu haben", formulierte die TwoWings Preisträgerin ihren Ansporn, trotz einer verzweifelten Situation in ihrem Land. Die Lage werde nahezu täglich schlimmer, die Menschen sind nach 30 Jahren Krieg schwer traumatisiert und es werde Generationen dauern, um das Geschehene aufzuarbeiten. "Wir sind nicht für den Krieg geboren sondern für den Frieden", sagte sie in ihrer bewegenden Dankesrede.

Die Gäste. Bei der 11. Verleihung des TwoWings Award konnte Präsident Dr. Gerhard F. Schweter die folgenden Gäste begrüßen: Die Schauspieler Mijou Kovacs und Adi Hirschal, Malerin Maria Lahr, Dr. Edith Schlaffer ("Frauen ohne Grenzen"), Partner Bank AG Vorstand Mag. Bernhard Woldan (Patronanz der Veranstaltung), Dr. Horst Oberndorfer (Aufsichtsrat Partner Bank AG), Dr. Faramarz Ettehadieh (Chairman Imperial Finnanzgruppe), Hans Harrer (Senat der Wirtschaft, Wien), Dr. Sarvenas Enayati (Managing Director TwoWings Network) sowie Miele-Prokurist Wolfgang Bell, der sich bei Preisträgerin Mariam Notten mit einer Spende über 5000 Euro zur Unterstützung ihrer Projekte einstellte.