TWOWINGS CHRONIK

1980 - 1995
Nach Reisen in mehr als 70 Länder und Regionen, wo Touristen üblicherweise nicht hinfahren, sammelt das Ehepaar Bahia und Dr. Faramarz Ettehadieh vor Ort Eindrücke, die sie nicht mehr losließen. Die erdrückende Armut, fehlende Bildung, Mangel an Hygiene und besonders die Unterdrückung der Frauen ließen beide tätig werden. Dabei wurden sie inspiriert durch das Zitat: „Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass es seine Schätze enthüllt und die Menschheit daraus Nutzen zu ziehen vermag.“

1996
Das TwoWings Network, Verein für Entwicklungsprojekte als überparteilicher, überkonfessioneller, nicht-gewinnorientierter Verein nach dem Österreichischen Vereinsgesetz wurde gegründet. Ein Kuratorium von Persönlichkeiten mit Interesse für Ausbildung und Entwicklung wurde berufen. Neue Entwicklungsstrategien basierend auf Reziprozität und lokale Initiativen sind zukunftsweisend. Das Konzept der Reziprozität wurde in Nord-Süd-Vereinbarungen der beiden Hemisphären, der "Magna Carta" der Entwicklungszusammenarbeit, festgelegt.   

1997

Eine solide Grundlage für die Umsetzung der TwoWings Idee wird gelegt. Die Vereinsbasis wird ausgebaut, das Network konsolidiert, konkrete Entwicklungsprojekte ausgewählt und die Spendenmöglichkeit der Dividenden aus Aktien für Entwicklungsprojekte  in einem Vertrag mit der Partner Bank AG  vereinbart. Viele Investoren spendeten ihre Dividenden. Diese Spenden wurden für 3 Schulungsprojekte verwendet: Das Masethla Institut in Sambia, Barli in Indien und  Fundaec in Kolumbien.   

1998
Der endgültige Durchbruch im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben Österreichs ist gelungen. Mit der Herausgabe eines  TwoWings Buches wurde die Idee der Initiative umfassend und kompetent dargelegt und durch einige wichtige Persönlichkeiten des Landes dokumentiert. Das Network wird um 10 Ehrenmitglieder und des Kuratorium auf 18 Mitglieder erweitert. Gegenüber 1997 gab es eine mehr als Vervierfachung der Dividendenspenden. Erste TwoWings Award Preisträgerin: Dr. Claudia Thalhammer-Koch.   

1999

Weiter Spendenwidmungen gingen an vier Entwicklungsprojekte für Ausbildung: CAPSTONE (Sambia), Badi (China), Barli (Indien) und Druckbeiträge für Trainingsmaterialien (DLA). Der 2. TwoWings Award wird an das Ehepaar Böhm verliehen.

2000 - 2003
TwoWings ist sowohl quantitativ als auch qualitativ in besonderem Ausmaß gewachsen. Gründung der TwoWings Privatstiftung, mit dem Hauptschwerpunkt der Beurteilung und Förderung von Entwicklungsprojekten. Der aus internationalen Filmen bekannte Schauspieler und Weltbürger Sir Peter Ustinov engagiert sich für TwoWings. Auch der Bariton Bernd Weikl und die Schauspielerin Mijou Kovacs tragen zur Promotion der TwoWings - Idee bei. Spendenwidmungen gingen in diesen Jahren an die Projekte Universidad Nur (Bolivien), Ruhi (Kolumbien), Barli, Fundaec (Kolumbien), Badi und ADIMH (Tschad). Der 3. TwoWings Award wurde an Prof. Dr. Maria Hengstberger verliehen. Die weiteren Preisträgerinnen: Ruht Zenkert (2001), Dr. Eva-Maria Hobinger (2002) und Waris Dirie (2003).   

2004
Geförderte Projekte sind die Universidad Nur, Barli und CAPSTONE, Unity in Diversity und Aprodepit (Tschad). Die Preisträgerin des 7. TwoWings Awards ist Dr. Barbara Nath-Wiser.

2005

Erscheinen des 32seitigen Magazins "TwoWings Perspektiven" zur Verwendung für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bei Universitäten und an Entwicklungszusammenarbeit interessierten Menschen. Neben der Verleihung des 8. TwoWings Awards an Prof. Jane Goodall im Naturhistorischen Museum, wird der Prosocial Award für eine private Initiative im sozialen Bereich in Österreich vergeben. Die TwoWings Website wird überarbeitet um umfassender und aktueller zu informieren. Ein TwoWings Email Newsletter an Freunde und Förderer wird eingeführt um die Bildungsarbeit zu forcieren. Ferner präsentiert Two Wings auf der Nationalen AIESEC Konferenz in Österreich zum Thema "social responsible leadership" für mehr als 100 Studenten und wird Learning Partner für die Studentenorganisation AIESEC Österreich in Entwicklungsfragen. Diese Zusammenarbeit entwickelt sich in der Folge zu einer langfristigen Kooperation.

2006
Geförderte Projekte waren die CORDE (Kambodscha), FUNDAEC (Kolumbien), Unity in Diversity (Indonesien) und das Jane Goodall Institut (Roots & Shoots in Tansania).  Zahlreiche Workshops für Universitätsstudenten über Entwicklungszusammenarbeit, unter anderen an der Universität Wien. Die Preisträgerin des 9. TwoWings Awards ist die Autorin Nasrin Siege.

2007
In diesem Jahr wurden die folgenden Projekte gefördert: die Badi Foundation (China), Barli (Indien), Adhieh Foundation (Zentralafrikanische Republik) und die Indienhilfe e.V.  Zahlreiche Workshops für Universitätsstudenten über Entwicklungszusammenarbeit. Der 10. TwoWings Award wurde Dr. Elizabeth Kreuz verliehen.

2008
Geförderte Projekte sind in diesem Jahr die Badi Foundation (China), FUNDAEC (Kolumbien), Rays of Light (Papua-Neuguinea und auf den Solomon Inseln), Mongolian Development Centre (MDC - Mongolei) und die Foundation Erfan Connaissance (Demokratische Republik Kongo). Zahlreiche Workshops für Universitätsstudenten über Entwicklungszusammenarbeit finden statt. Der 11. TwoWings Award wird in diesem Jahr an zwei herausragende Persönlichkeiten übergeben – einmal in Wien und einmal in Berlin. In Wien wird der Award der Diplomsoziologin Frau Mariam Notten überreicht. In Berlin erhält der Friedensnobelpreisträger Prof. Yunus den TwoWings Award im Rahmen des Vision Summits in der Universität Berlin.

2009
Das neue Magazin „TwoWings – Mit Ausbildung Zukunft Stiften“ wird entwickelt um die Ausbildungsarbeit stärker zu fördern und die Projekte vorzustellen. Auch der Internetauftritt wird überarbeitet und ein modernes Content-Management-System installiert. Weiters werden Workshops über Entwicklungszusammenarbeit für StudentInnen organisiert und die Kooperation mit AIESAEC fortgesetzt, damit Studenten die neuesten Enwicklungen im Developmentbereich kennenlernen und ihr Interesse in diesem Bereich gefördert wird. TwoWings ist Mitveranstalter des Vision Summits Berlin 2009.